Vollkommen inop*

Heute ist so ein Tag, an dem ich der Erzieherin ein schönes Wochenende wünschte. Am Dienstagnachmittag. Resultat: Irritierte Blicke auf beiden Seiten. Nervöses Lachen. Ich brauche Ihnen nicht erzählen, dass ich das Kind mit hochrotem Kopf in Schallgeschwindigkeit anzog und mit gesenktem Kopf, aber strammen Schrittes aus der Kita eilte.

Daheim angekommen ließ ich den Autoschlüssel im Zündschloss stecken und stieg aus. Dann schnallte ich Signorino ab (immerhin habe ich ihn(!) nicht im Auto vergessen) und hob ihn aus dem Auto. Mit ungeduldigem Kind an der Hand suchte ich fieberhaft den Schlüssel. Der war aber noch im Zündschloss. Das fiel mir schließlich auf nachdem ich 10 Minuten das nölende Kind vorm Weglaufen bewahrte und nervös jede Hosen- und Manteltasche durchkramte. Am Ende fand ich den Autoschlüssel. Ich wollte schon den Zweitschlüssel von oben holen.

Abends verkokelte ich dann nur die Hälfte der Ofenpommes. Blöderweise meine Hälfte, die etwas feiner geschnitten war. Der Römer bevorzugte die dicken Pommes. Kartoffelspalten würde man diese wohl nennen. Da ich grundsätzlich zu viel oder zu wenig koche, war heute glücklicherweise der “zu viel”-Tag an der Reihe und ich konnte ein paar römische Kartoffelspalten stibitzen.

Jetzt liege ich in der Badewanne und hoffe, dass dieser Tag von einem neuen, möglichst besseren Tag abgelöst wird.

Heute suche ich den Notausgang aus diesem Tag.

*Inop steht gerne und oft in Flugzeugmängellisten. Beispielsweise könnte dort stehen “lavatory 2 inop”, was so viel bedeutet wie “Waschraum Nummer 2 ist funktionsuntüchtig”. Somit dürfen die netten Damen und Herren von der Technikabteilung an Bord kommen und den Waschraum wieder in einen betriebsbereiten Zustand versetzen. Inop steht im Flugverkehr für inoperative, außer Betrieb.

21 Kommentare zu „Vollkommen inop*

  1. Trotzdem koennen die Waschraeume von der Crew zu Inspektionszwecken benutzt und seit der letzten Master Minimum Equipment List Revision von Boeing sogar benutzen, solange nur Rauchmelder oder Papierkorb defekt sind!
    Es ist also noch nicht alles verloren, liebe Eva.
    Morgen darfst du nach der taeglichen Inspektion wieder durchstarten. 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Fühl dich umarmt, wir alle kennen diese Tage.

    Mich wundert, dass du in die Kita rein darfst. Von vielen höre ich, dass sie ihre Kinder an der Tür reinbringen und abholen müssen.

    Mir ist mal etwas passiert. Als ich im Krankenhaus arbeitete, stand ich kurz vor dem Urlaub und sagte den Patienten, ich habe die Fahrpläne ausgetauscht. Gemeint waren die Essenspläne. Die Patienten haben sicher genauso geschaut wie die in der Kita.

    Angebrannt hab ich schon einige Male etwas. Ich bin nur froh, dass nicht immer die Rauchmelder angehen. Die machen einen Höllenlärm.

    Morgen ist ein neuer Tag.

    Gefällt 1 Person

    1. Danke dir! 🤩
      Seit Oktober dürfen wir wieder in die Kita. Davor mussten wir über die Nottreppe auf den Balkon nach oben, um die Kinder im freien in Empfang zu nehmen. Der Vorteil war: Sie mussten nicht erst umgezogen werden. 😉

      😄😄😄 Die Blicke hätte ich gerne gesehen. 😄 Immerhin gibt’s mit uns was zu lachen.

      Hab’ du einen wundervollen Tag, ohne Fahrpläne und piepsende Rauchmelder. 😃

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s