Nächtliche Ruhestörung

Es ist Samstag, 23:30 Uhr. Unser Sohn sollte eigentlich schlafen und würde das auch gerne tun, nur über uns herrscht Partystimmung. Es hört sich an als würden wir unter einer Wild-West-Kneipe leben. Schrille Damen-Jauchzer, Gelächter, Trappeln, Klatschen und lautes Gerede halten unseren Sohn wach.

Irgendwann reißt meinem Gatten der Geduldsfaden und er stapft hoch. Wütend klingelt er, ganze vier Mal. Ich weiß es so genau, da ich das Klingeln in unserer Wohnung hören kann. Unsere Nachbarn und ihre Partytruppe können es nicht hören. Dann pocht er mehrmals laut gegen die Tür. Die Nachbarin schreit „Schahaaaatz! Schahatz!“ durch das Gegröhle und Gestampfe der sich amüsierenden Meute. Bei ihrem Organ höre ich auch das glasklar. Schahaaatz anscheinend auch, denn er öffnet gut gelaunt die Türe, erzählt mir der Römer später.

Unmissverständlich macht mein Gemahl dem Nachbarn klar, dass unser Sohn um 23:30 Uhr gerne schlafen würde.

Dieser antwortet irritiert, mit seinem eigenen einjährigen Nachwuchs auf dem Arm: „Aber wir machen doch gerade eine Party!!!“

Ein bisschen Zoff gabs‘s schon

Ja, und genau das wäre das Problem, antwortet der Römer. „Oh.“, sagt der Familienvater überrascht und fragt sicherheitshalber nochmal beim Römer nach: „Das heißt, wir müssen jetzt leiser sein, oder?“

Der Römer, so wird er es mir später berichten, nickt langsam und mit irritiert zusammengekniffenen Augen. Dann wünscht er den Nachbarn eine geruhsame Nacht und macht auf dem Absatz kehrt.

Als er mir die Geschichte erzählt, pruste ich (leise!) los. Nein, die hellsten Kerzen auf der Torte sind unsere Nachbarn sicher nicht. Aber unterhaltsam sind sie allemal.

24 Kommentare zu „Nächtliche Ruhestörung

      1. Oh nein, das ist ja nicht zu glauben. 😡
        Dann hoffe ich doch sehr, dass ihr zumindest ausschlafen könntet. Oder kam die Partymeute zum Frühstück zurück? Ansonsten will mir nämlich nicht einleuchten, warum die Herrschaften des nächtens😈 noch saugen mussten…

        Gefällt 1 Person

      2. Zum Glück konnten wir das. 🤩 Unsere Nachbarn sind sehr speziell und ich wünsche Ihnen von ganzen Herzen ein Einfamilienhaus im Taunus. 😉😄 Hab einen entspannten Feiertag und viele Grüße an dich!

        Gefällt 1 Person

    1. Das machen sie generell nicht. Jeden Donnerstagabend ist zB Party angesagt, wo,sie mit ihrer Religionsgruppe laut reden, lachen, feiern. Seit Monaten sagen wir nichts. Aber irgendwann platzt uns auch die Hutschnur. 🤪 Noch dazu haben sie ein 1,5jähriges Kind, das anscheinend auch nie schlafen muss…

      Gefällt mir

      1. Bestimmt. Ich glaube ja, mein jüngster Neffe will überhaupt keinen Mittagsschlaf halten weil er nicht müde ist, sondern in Wirklichkeit meine Schwester. Ihr benutzt die Gören bloß als Ausrede 😭

        Gefällt 1 Person

      2. Genau den Vorschlag wollte ich auch machen: Schickt euren Sohn nächstes Mal feiern, einen Spielkameraden gibt es da offensichtlich, und wenn er dann erschöpft eingeschlafen ist, holt ihr ihn ab.😉🙈

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s