Kindermund #2

Signorino ist immer noch angeschlagen, kommt aber langsam wieder zu Kräften. Gestern aß er bereits ein ganzes Pain au chocolat, das ihm der Römer mitbrachte, nachdem er tagelang keinen richtigen Hunger hatte.

Das ganze Kind ist danach voller Brösel und ich frage: „Und, Signorino, hat’s dir geschmeckt?“

Signorino: „Ja, bin papa-satt!“

Ich: „Papa-satt? Na, dann bist du ja richtig, richtig satt. In so einen Papa geht ja viel mehr rein als in einen Signorino.😉”

Signorino: “JA! Papa-satt.”

Von Pain au chocolat wird selbst der Papa papasatt.

5 Kommentare zu „Kindermund #2

  1. Hallo Eva,

    das klingt nach einem Wort das euch euer künftiges Leben lang begleiten könnte.

    Meine für das Gästebuch meiner Kleinen gestaltete Seite habe ich auch mit Itz unterschrieben und die mir bekannte Verwandtschaft wusste um wen es sich handelt.
    Der Brautvater hat die Geschichte dahinter unter den Gästen verbreitet. Ich bezweifle das sich irgendjemand meinen richtigen Namen gemerkt hat 😉

    Ich wünsche dir einen schönen Samstag.
    Liebe Grüße
    Trude

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s